SCHLIEßEN ✕
Kontakt
Vielen Dank für das Interesse! Bitte fülle das Fromular unten aus, wenn du mit mir in Kontakt treten willst.

Thank you! Your submission has been received!

Oops! Something went wrong while submitting the form

5 Tipps zur Stärkung der Herzenskraft

Nicole Schifferle
|
|
Jan 20, 2021

Für eine starke Herzkraft beziehe ich die uns am bekanntesten Ebenen mit ein, mit der wir aufgebaut sind, von der feststofflichen Ebene, unserem physischen Körper und aufbauend unseren feinstofflichen Körpern. Natürlich besteht unser System aus weit mehr Körpern, auf diese möchte ich hier aber nicht näher eingehen und die Konzentration komprimiert halten. Weniger ist oftmals mehr. Das System soll sich an Veränderungen gewöhnen können, im eigenen Tempo. Ich empfinde es als wichtig, dass System möglichst ohne Überforderung an eine bessere Lebensqualität zu führen. Auf diese 5 Basis Körper ein zu gehen, reicht aus, um ein gesünderes, positiveres Leben zu führen. Wenn Du diese Übungen regelmäßig beachtest und ausführst, trägst Du viel für Dein Wohlbefinden bei. Eine weitere schöne Nebenwirkung wirst Du erkennen können, denn wenn es Dir Selbst gut geht, geht es auch Deiner Umgebung gut ,dazu ziehst Du automatisch vermehrt positive Ereignisse in Dein Leben. Es lohnt sich.

1 Körperlich

Bewusstes atmen: Setze Dich bequem hin, schließe Deine Augen oder lasse Deinen Blick nach unten gleiten, damit Du einen möglichst entspannten Modus erhältst. Gehe bewusst in Dein Herz und fühle die Liebe, bleibe einen Moment hier. Beginne nun mit dem ein atmen und zähle dabei bis sieben (sieben Haupt Chakren), halte einen Moment inne, atme aus uns zähle dabei bis sieben, halte einen Moment inne. Wiederhole diese Übung 7 Mal.

2 Emotional

Setzte Dich bequem hin. Gehe bewusst in Dein Herz. Fühle Liebe. Nun nehme zusätzlich bewusst Kontakt auf zu dem Punkt, 2 cm hinter Deinem Bauchnabel und halte Deinen Fokus an beiden Stellen, dem Herz und dem Bauch, während Du Dir nun folgende Worte verinnerlichst:

Ich Bin ein lebendiges, heiliges, göttliches Wesen. Mein emotionales Feuer nutze ich konstruktiv ab heute. Ich bin es mir Wert, positive Herzkraft zu fühlen und auszusenden. Ich bin es mir Wert, meine Emotionen in ein angenehmes und wohliges Gefühl zu wandeln und dies stabil zu halten. Bleibe stets in Deinem Herz und in Deinem Bauch, während Du diese Worte für Dich verinnerlichst. Wiederhole diese Sätze 7 Mal.

3 Mental

Zeichne ein Herz, bunt oder nur in einer einfachen Herzform, so wie es für Dich am stimmigsten ist. Betrachte Dir das Herz, stelle Dir vor, wie es anfängt von innen heraus zu leuchten, die leuchtenden Strahlen dehnen sich in alle Richtungen aus. Verinnerliche dieses Bild für einen Moment und projiziere es in Dein eigenes Herz. Stelle Dir vor, wie Dein Herz strahlt, leuchtet und sich ausgedehnt in alle Richtungen. Halte dies für einen Moment.

4 Seelisch

Lege Dich bequem hin, decke Dich kuschelig und wohlig zu. Höre Dir schöne, sanfte Klänge an, z.B. von Ashron, Chakra Secrets, oder ein Meeresrauschen, Delfingesang und Ähnliches, so wie es Dir beliebt. Wenn Du magst, dann nehme einen angenehmen Duft (Duftlampe), um auch hiermit einwohliges Ambiente für Dich zu erschaffen. Für das Herz eignet sich am besten Rosenduft.

Gehe nun bewusst in Dein Herz, atme ruhig ein, atme ruhig aus ,fühle wie sich Dein Herz langsam ausdehnt und warm wird.  Verweile einen Moment in diesem schönen Gefühl. Verteile nun langsam die angenehme Wärme von deinem Herzen ausgehend in deinen ganzen Körper. Behalte dies für ein paar Minuten aufrecht.

5 Geistig

Stelle Dich aufrecht hin, wenn es geht stehe nahe an ein Fenster mit dem Blick nach draußen gerichtet. Beide Beine stehen gut und fest auf dem Boden. Zentriere Dich und gehe nun bewusst in Dein Herz. Dehne Dein Herz aus und halte für einen Moment inne. Betrachte nun das Geschehen da draußen, während Du den grundlegenden Fokus gleichzeitig im Herzen aufrechterhältst. Betrachte die Vögel, die auf den Bäumen sitzen und miteinander schwatzen, sehe, wie der Nachbar die Straße entlang zum Becker geht, um sich die Brötchen zu holen, höre seine eiligen Schritte, die dumpf klingen, durch das Fenster hindurch, betrachte und nehme alles wahr, begleitet mit einem Gefühl von göttlicher, einheitlicher Liebe, die von Deinem Herz ausgeht. Betrachte alles da draußen mit dieser Göttlichen, reinen, bedingungslosen Liebe. Fühle wie Du Dich für einen Moment mit allem da draußen verbindest. Fühle das Du eine Einheit bist und eine Einheit bildest. Fühle für ein paar Minuten diese Verbundenheit und diese Einheit ganz bewusst. Bedanke Dich bei Dir selbst für Deine Selbstliebe und Selbstfürsorge. Ziehe Deine Aura nun wieder etwas mehr zu Dir zurück.

Starte mit der ersten Körper Übung und mache sie für mindestens 3 Wochen jeden Tag, am besten morgens nach dem Aufstehen oder abends vor dem Schlafen gehen.

Falls Du eine Übung aus gesundheitlichen Gründen nicht machen kannst, wende eine andere der aufgelisteten Übungen für Dich an. Sollte plötzlich Unwohlsein auftreten, dann mache eine Pause und fahre erst fort, wenn Du wieder bereit dafür bist und Dich gut damit fühlst.

Viel Freude.

 

Nicole Schifferle
Nicole´s Art / Kunst und Heilung

Aktuelle Blog Posts

Zusammen Stark!
Kontakt