SCHLIEßEN ✕
Kontakt
Vielen Dank für das Interesse! Bitte fülle das Fromular unten aus, wenn du mit mir in Kontakt treten willst.

Thank you! Your submission has been received!

Oops! Something went wrong while submitting the form

Wie man positiv durch das Leben geht

Nicole Schifferle
|
Gallerie
|
Oct 10, 2021

5 tipps wie man positiv durchs leben geht

Alles ist Energie, es unterscheidet sich darin nur die Dichte. Ein Stein zeigt logischer Weise eine viel höhere Dichte auf, als fließendesWasser, der physische Körper oder die Luft, die wir mit dem Auge bereits nicht mehr sehen können, da die Luft sehr feinstofflich ist.

Gedanken sind ebenfalls Energie, es sind Lichtimpulse in Bewegung, die wir Wellenartig aussenden. Der Gedanke allein ist neutral.

Emotionen sind starke Lichtimpulse, sie sind an die Gedanken gekoppelt. Der Gedanke geh timmer voraus, die Emotion folgt dem Gedanken, sie ist ein Resultat des Gedankens und kann eine sehr kraftvolle Energie freisetzen.

Das Gefühl. Gefühle sind immer vom Herzen ausgehend, daher zähle ich sie zu den konstruktiven Energien. Die Wissenschaft belegt das die Herzkraft die größte Kraft überhaupt ist. Wenn das Herz in seiner vollen Kraft steht, kann diese ein riesiges Feld von mehreren Kilometern im Durchmesser aufbauen.

Menschen die mehrheitlich meditieren und diese Kraft über die Erde aussenden, sind folglich genauso wichtig, wie Menschen, die Mental sehr geschult sind und zum Beispiel als Arzt oder als IT-Spezialist arbeiten.

Umso stärker die eigenen Kräfte sind, damit meine ich unser Energie Feld, desto wichtiger wird es, dass unsere Gedanken und Emotionen rein sind, um sie konstruktiv zu nutzen, oder einfach um niemandem zu schaden, auch sich selbst nicht.

Wenn wir ein positiveres und erfolgreicheres Leben führen möchten, müssen wir anfangen gut mit unseren Gedanken um zu gehen und sie täglich zu klären. Es gehört zu einem gesunden Leben dazu.  Es ist wichtig, den physischen Körper zu pflegen, Freundschaften und Familie mit Liebe und Achtung zu begegnen und die eigenen Finanzen zu stabilisieren und zum Wachstum zu bewegen. Es sind alles essenzielle Faktoren, für ein positiveres, gesünderes Leben.

Umso ein Leben zu fördern, stärken und schlussendlich zu manifestieren, habe ich hier 5 Tipps für Dich.

1. Die tägliche Reinigung unserer Aura

Setze Dich aufrecht hin, stelle Deine Füße zu einem guten Kontakt zum Boden. Gehe bewusst in Dein Herz, beruhige Deine Gedanken und zentriere Dich. Erstelle nun einen goldenen, heiligen Raum, der mindestens drei Meter um Dich herum reicht, stelle Dir vor, wie Du inmitten dieser goldenen Kugel sitzt, wohlig und geschützt. Rufe wenn Du magst Gottvater und Gottmutter hinzu, sie werden Dich gerne währen der Übung begleiten und dafür sorgen das alles zu Deinem Besten geschieht, lasse sie Dir helfen, wenn Du noch etwas unsicher bist, oder Deine Konzentration nicht ausreicht, die Energie halten zu können, sollte ein Gefühl der Unruhe entstehen, dann spreche mit Gottvater, Gottmutter und bitte auch hier um ihre Unterstützung, sie sind gerne bei Dir und möchten das Du weißt, dass Du nicht allein bist. Wenn Du andere Dir nahestehenden göttlichen Helfer bei Dir haben möchtest, dann rufe sie, sie werden Dich gerne begleiten und Dir alles geben, was Du für diese Übung brauchst.

Öffne Dein Herz, lasse es sich weit ausdehnen und Wärme zirkulieren. Atme ruhig. Stelle Dir nun vor wie von Deinem Herzen ausgehend ein Licht in alle Richtungen strahlt, Ein Licht, das glitzert wie tausend Diamanten, die in allen Farben leuchten. Stelle Dir vor, wie sich das glitzernde und leuchtende Licht noch etwas mehr intensiviert und ausdehnt, so weit ausdehnt, bis die goldene Kugel, der goldene Raum, voll ausgefüllt ist. Halte für einen Moment diese schöne Energie, während Du einen guten Kontakt zu Deinem physischen Körper behältst. Fühle die Wärme die von Deinem Herzen ausgeht.

Spreche nun folgende Worte, 3-mal hintereinander aus :„ Ich bin das göttliche, heilige, lebendige Licht. Ich bin immer mit allem versorgt, was ich für mein persönliches Glück brauche. Ich bin gesund und glücklich" - "Ich bin das göttliche, heilige, lebendige Licht. Ich bin immer mit allem versorgt, was ich für mein persönliches Glück brauche. Ich bin gesund und glücklich." - "Ich bin das göttliche, heilige, lebendige Licht. Ich bin immer mit allem versorgt, was ich für mein persönliches Glück brauche. Ich bin gesund und glücklich."

Bitte die göttlichen Helfer um Harmonisierung all Deiner Körper, die weit über diese 3 Meter hinaus ragen und gönne Dir nochmal einen Moment Stille.

Ziehe nun Dein Feld wieder etwas zurück, bedanke Dich bei allen göttlichen Helfern, die Dir soeben zu Seite standen und gehe dann wieder in Deinen Alltag.

Optimal ist diese Übung morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafen gehen.

Mache die Übung für 5-15 Minuten, solange Du Dich damit wohl fühlst.

Die Besten Resultate treten in Dein Leben, wenn Du die Übung regelmäßig ausführst. Deine Schwingung wird sich anheben, Dein Bewusstsein wird sich ausdehnen, Du wirst mental stärker werden. Gehe sorgsam und achtsam mit Dir um. Solltest Du Dich plötzlich unwohl fühlen, lege eine Pause ein, bis Du Dich wieder gut und bereit fühlst fort zu fahren.

Viel Freude.

1. a) Eine gesunde Ernährung & Fitness

a) Eine gesunde Ernährung

„Du bist was Du iss“

Ein Sprichwort, dass wir alle kennen und wissen, dass viel Wahrheit darin steckt.

Eine optimale Ernährung sieht bei jedem etwas anders aus. Es spielen diverse Faktoren mit, die zu beachten sind bei einer für sich persönlich besten Ernährungsweise. Je nachdem wo wir wohnen, sei es in einer Stadt, auf dem Land, am Meer, in den Bergen, im Süden, im Norden, ob es trocken oder sehr feucht, heiß, mild oder kalt ist, sind wir sportlich sehr aktiv oder üben wir eine körperlich anstrengende Arbeit aus, sind wir seelisch belastet oder haben eine temporäre erhöht belastende Zeit zu bewältigen. Alle Faktoren spielen eine zu beachtende Rolle, die Ernährung sollte je nach Lage und auch Tagesform etwas angepasst werden. Es gilt stets gut darauf zu achten das der Körper genügend Kraft zurückgeführt bekommt, so dass wir auch bei Stress nicht ausbrennen.

Es gibt im Verhältnis wenig Menschen, die sich von Lichtnahrung ernähren können oder rein vegan leben und all den Alltagsroutinen und dem Weltgeschehen gut standhalten damit. Für diese Menschen gelten eigene Regeln.

Wenn der Körper bereits erkrankt und sehr geschwächt ist, gilt es natürlich auch anders vorzugehen, in diesem Fall ist es besser den Arzt aufzusuchen, oder zu spezifischen Fachleuten zu gehen die Dich wieder auf die Beine bringen. In dem Fall gelten ebenfalls andere Regeln.

Wir sollten nicht unterschätzen das wir mitten in einer Großen Umwandlung sind, das Bewusstsein der goldenen Zeit greift mehr und mehr auf alle Menschen über, in den kommenden Jahren in einem beschleunigtenTempo. Unsere Körper reagieren darauf, manchmal auch mit Krankheiten, wir können unsere Körper aber sehr unterstützen, bei nicht wissen ist es besser Rat zu holen. Aktion und Ruhezeit sind wichtig, um Kraft in der Ruhe tanken zu können, damit wir alle Umwälzungen, auch die körperlichen gut bewältigen. Manche von uns brauchen sehr viel Ruhe und Erholung derzeit, wenn das so ist und die Möglichkeit gegeben ist, solltest Du Dir das auch nehmen. Es gilt immer zu unterscheiden, was ist Bequemlichkeit, was ist seelisch bedingt und sollte vielleicht doch aktiv gegen gewirkt werden, oder wo ist es wirklich der Bedarf an mehr Ruhe zur Regeneration, da der Körper und das ganze System sich umbaut, weil er mit der neuen Zeit mitgehen möchte.

Ich selbst habe viele verschiedene Zeiten erlebt, wo ich mehr oder weniger hohen Belastungen ausgesetzt war, und habe dabei diverse Varianten ausprobiert im Bereich Ernährung und Fitness.

Wenn ich Zeiten hatte mit erhöhter Belastung, war es immer so, dass mir der Sport sehr geholfen hatte eine Stärke zu entwickeln, die jeden Sturm aushalten konnte, denn die Kraft, die der Körper gewinnt durch Sport, spiegelt sich genauso mental, emotional und seelisch wider. Es ist wichtig die Ernährung in diesen Zeiten entsprechend umzustellen, da vermehrt Energie verbraucht wird und der Körper bei hoher Aktivität andere Nahrung braucht, um dieses hohe Energielevel auch halten zu können.

Was mir immer sehr gut getan hat und ich empfehlen kann, ist ein Protein haltiges power Frühstück am Morgen und am frühen Abend einen grünen Smoothie. Wenn ich dazu regelmäßig frischen Gemüsesaft trinke, der viel Mineralstoffe enthält, rundet es den perfekt ernährten Tag ab.

 

Smoothies:

Im Sommer bei höheren Temperaturen braucht es deutlich mehr Flüssigkeit, wichtig ist es da auch genügend Getränke zu sich nehmen die eine antioxidative Wirkung haben, zum Beispiel Aronia Saft oder Heidelbeersaft.

Die flüssige Nahrung kann der Körper sehr gut aufnehmen und die Nährstoffe gelangen viel besser dorthin, wo sie auch hingehören, sprich, es kommt zu viel weniger Ablagerungen, im Gegenteil, der Körper reinigt sich von Schadstoffen und wird gleichzeitig aufgefüllt mit den Stoffen, die ihm gut tun und ihn jung und vital halten.

Viele lieben den Smoothie morgens, ich dagegen merkte das es mir am besten geht, wenn ich mit dem Power Müsli morgens starte und so den Alltag am kraftvollsten meistern kann, auf diese Weise auch am wenigsten Energieverlust auf viele Stunden hinweg erlebe.

Wenn ich regelmäßig Smoothies trinke, bleiben meine Orange gereinigt, mein Immunsystem gestärkt und somit wirkt es verjüngend. Das Blut ist gereinigt, es fällt leichter sich zu konzentrieren und das Leistungsvermögen erhöht sich entsprechend. Die Haut ist erfüllt von viel gesunder Flüssigkeit, sie ist praller und je regelmäßiger der Konsum von Smoothies da ist umso mehr fängt die Haut an von innen her zu leuchten.

„Innen wie außen“.

Je nachdem wie aktiv Du bist, wieviel Sport Du betätigst und mit wieviel Wärme oder Hitze Du umgeben bist und je nachdem was für eins Landstyp Du bist, brauchst Du mehr oder weniger von dieser nahrungsreichen Flüssigkeit, um gesund und gut ernährt zu sein und zu bleiben. Mit den Smoothies erhältst Du automatisch ein gesundes Bauchgefühl, gleichzeitig entwickelst Du ein Gefühl dafür, wann und wieviel Du von den nährstoffreichen Säften für Dich brauchst, auch welche Zusätze, die Du in die Smoothies mixen möchtest, die Dir am wohlsten bekommen.

Zu Beginn vom Smoothie Konsum kann es sein das der Darm sich komplett entleeren möchte, manchmal auch über längere Zeit. Dies sollte nicht zu sehr irritieren, denn der Körper entledigt sich nur dem ganzen Material, welches nicht optimal ist für ihn. Nachdem diese Zeit vorüber ist, wird der Körper sich auffüllen mit all den positiven Stoffen, die ihm guttun, der Körper muss manchmal lediglich wieder lernen, positive Stoffe aufnehmen und verwerten zu können. Sollten öfter Bauchschmerzen auftreten, ist es aber besser, die Dosierung der Smoothies zu reduzieren, auch die Zutaten sollten angepasst werden, mildes Grün ist da wichtig und Früchte mit wenig Säure, zum Beispiel die Banane. Sehr gute Erfahrung habe ich gemacht mit Blattspinat, Blattspinat enthält viel Chlorophyll und hat eine Entzündungshemmende Wirkung, dazu ist der Blattspinat meiner Erfahrung nach am bekömmlichsten. Chlorophyll ist vermehrt in grünem Blattgemüse enthalten, je satter das grün umso reichhaltiger ist die Pflanze an Chlorophyll. Avocado gibt dem Körper pflanzliches hochwertiges Fett, was optimal ist für unser Gehirn. Viel Vitamin C bietet Petersilie oder 3-4 Aronia Beeren. Etwas Flohsamen verhelfen dem Darm zusätzlich gesund und vital zu bleiben. Flohsamen bereinigen und entgiften den Darm auf wundersame Art, sie tragen sehr zu einer gesunden Darmflora bei.

Achte darauf 30 Minuten vor und nach dem Trinken von Smoothies nichts zu essen.

 

Milder Smoothie für Beginner (großen Mixbehälter):

-         Zwei Handvoll Blattspinat, eine halbe Avocado, eine halbe Banane, 1 Teelöffel Flohsamen (geschält oder gemahlen), 1 gestrichener TL Gerstengraspulver, Wasser.

Die Menge halbieren, wenn ein grosser Mixbehälter zu viel ist, oder Reaktionen auftreten sollten durch die Reinigung.

Smoothie für Fortgeschrittene (großer Mixbehälter):

-         1 Handvoll Blattspinat, 1 Handvoll Bärlauch oder Petersilie, 1 halbe Limette, 2 kleine Stücke Ingwer, 2 getrocknete Aroniabeeren, 2 gestrichene TL Flohsamen, 1 halbe Mango oder 1 große Scheibe Ananas gewürfelt, 1 gestrichener TL Gerstengraspulver, 1 gestrichener TL Aloe vera Pulver (https://natura-optima.ch)

Die Menge dem Bedarf anpassen.

 

Power Frühstück:

Dafür nehme ich immer hochwertige Mehle die reichhaltig an Protein sind. Dazu mische ich meist 3 verschiedene Sorten, z.B. Kastanienmehl, Kichererbsen Mehl, manchmal einen Teelöffel Johannisbrotkernmehl, usw. Als Nahrung für unsere Seele gebe ich etwas Zimt, Agavensirup, oder Birkenzucker dazu, Sesampaste oder Mandelmus und eine Banane,meist auch ein paar frische Heidelbeeren. Was ich auch immer dazu gebe ist ein kleiner gestrichener Teelöffel Flohsamen, geschält oder gemahlen, es ist leichter für den Körper ihre Wirkung zu entfalten. Gebe von der Mehlmischung 3 – 4 leichtgehäufte EL, heißes Wasser dazu, mischen, fertig.

Die Zutaten kannst Du immer nach Bedarf anpassen, als Frucht kannst Du dazu geben wonach Dir am meisten ist, zum Beispiel einen Apfel, eine Birne, Pflaumen oder eine Orange.

Proteinhaltige hochwertige Mehle sind unter anderem auch das Kokosmehl, Erbsenmehl, Braunhirsemehl oder das Mehl der weißen Bohnen.

Mit diesem Frühstück kann ich mit viel Sport und zusätzlich höheren Belastungen am besten durchhalten, ich erlebe damit am wenigsten Energieverlust.

Dieses Frühstück ist sehr bekömmlich und sanft zum Körper.

 

Verwende Produkte mit Bio Qualität, wenn es Dir möglich ist. Achte bei den frischen Zutaten darauf das sie saisonal sind und Du bestenfalls einen Bio Bauern in Deiner Umgebung gleichzeitig mit Deiner bewussten Ernährung unterstützen kannst.

 

"Stelle Dir vor Dein Körper ist Dein Haus und Deine Zellen sind die Ziegelsteine, Die Leitungen sind Deine Blut-und Lymphbahnen. Die Stabilität von Deinem Haus ist abhängig davon mit welchem Material Du es aufbaust und es „in Schuss“ haltest.

Stelle Dir vor Du nimmst das Power Frühstück als starker, hochwertiger Beton für Deine Ziegelsteine, Du nimmst dazu das beste lebendige, sauerstoffreiche Wasser. Durch die Leitungen fließen Säfte die Dein Haus immer sauber, klar und in Form halten."

 

Du wirst auf Dauer gesünder und glücklicher sein!

b) Fitness

„Ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper“

Wenn unser Körper gesund ist, zeigt sich das positiv auf jeder Ebene, sei es mental, emotional, seelisch und körperlich. Je stärker der Körper ist, desto stärker stehst Du im Leben, Deine Konzentration und mentale Kräfte steigen mit Deiner Fitness. Emotional bist Du ausgeglichener. Da Du an mehr Gesundheit erlangst, bist Du automatisch glücklicher. Umso mehr Lungenvolumen da ist, umso mehr Sauerstoff durch die Blutbahnen fließen und sich im Körper verteilen, umso mehr Power hast Du, mehr Glücklichkeit, mehr Stabilität und schlussendlich mehr Frieden in Dir.

„Wie im innen so im Außen“  

Mit regelmäßigem Sport kommt automatisch der Wunsch nach einer gesünderen Ernährung. Je gesünder und stärker der Körper durch Sportliche Aktivität ist, umso mehr ist auch der Wunsch da, diese Reinheit und Sauberkeit im Außen zu leben, sei es die Sauberkeit im Haushalt, die Ordnung in den Schränken, Ordnung in den Finanzen, dem Auto, usw. Durch die verbesserte Lebensqualität kommt Erfolg in das Leben. Erfolg zeigt sich auf verschiedenste Art, Erfolg ist zum Beispiel die Anziehung positiver Menschen um Dich, die Deine neu erlangte Glücklichkeit weiter unterstützen.

Das Bewusstsein verändert sich. Du gehst achtsamer durch das Leben.

Durch eine höhere Konzentration und je klarer der Geist ist, umso präziser wird alles sein was Du auf die Beine stellst. Wenn Du beständig trainierst und es in Deinem Alltag fest integrierst wirst Du ein Winner Typ werden, so wie Du als Winner immer schon hättest im Leben stehen sollen.

Deine Fitness Routine soll an Deine jetzige Fitness angepasst werden. Frage Dich und horche gut in Dich hinein, wie fit bist Du jetzt gerade? Wie geht es Deinem Körper? Was gilt zu beachten und wo ist Vorsicht geboten, sind Krankheiten da? Wenn ja, welche? Was ist in diesem Fall möglich an Aktivitäten durchzuführen? Ziehe je nach dem zur Sicherheit eine Fachperson mit ein.

Beispiele bei akuten Beschwerden:

Wenn Du z.B. Kreislaufbeschwerden hast, dann mache Spaziergänge in dem Tempo wie es Dir möglich ist und nehme eventuell eine Geh Hilfe zur Sicherheit mit. Wenn Dir wohler ist, dann nimm jemand mit der Dich begleitet. Wenn Du sehr unsicher bist, dann beginne in Deiner Wohnung, in Deinem Haus oder im Garten kleine Spaziergänge zu machen, aber mache dies regelmäßig und steigere das Pensum. Bleibe nicht stehen, wenn Du einen Erfolg erlebt hast, lege die Beine nicht hoch, sobald Du Leistung erbracht hast. Unterscheide, ob Dein Körper wirklich Ruhe sucht, wenn Dein Körper wirklich Ruhe braucht, dann setze einenTag aus und mache danach aber wieder weiter. Oft melden sich lediglich alte Gewohnheiten, die uns zurückwerfen möchten.

Solltest Du Gelenkschmerzen haben, dann mache Spaziergänge oder Sport ohne Hüpfen und ohne Gewichte, mache Übungen, die fließend sind.

Wenn Du Asthma hast, dann passe Deine Aktivität dem entsprechend an, ohne zu hart mit Dir Selbst zu werden.

Meine Atembeschwerden haben sich aufgelöst durch das Training, ich hatte selbst zeitweise stärkeres und schwächeres Asthma.

Wenn ich eine Erkältung hatte und dennoch weiter trainierte, konnte ich die Erkältung viel schneller aus meinem Körper heraus schwitzen.

Gerade wenn wir an schwierigen Tagen im Rhythmus bleiben, entwickeln wir eine besondere Stärke und Erfolgserlebnisse finden in uns statt. Wir merken dabei, wie stark wir sein können und wie stark wir eigentlich sind. "Viele wissen gar nicht wie stark sie eigendlich sind."

Bei einer Erkrankung solltest Du eine Fach Person verständigen und ihn/sie mit einbeziehen über Deinen Wunsch nach aktivem dazu tun, um eine bessere Lebensqualität zu erlangen. Informiere Dich auch über das Internet, über Möglichkeiten, Grenzen zu überschreiten und so auch über Deine eigenen Begrenzungen hinaus zu wachsen. Hole dir Lektüren oder installiere dir eine App, wo jemand ein Trainingsplan erstellt hat zum Mitmachen. Wenn es möglich ist, gehe in einer Gruppe trainieren.

Es ist normal, wenn Du mit dem Sport und aktivem zutun zur Selbstheilung, über den Körper Zeichen der Transformation erlebst, die etwas unangenehm sein können, der Körper entledigt sich als erstes den Ablagerungen, den Giften und Schlacken, die sich angesammelt haben. Es kann sein das es sich in einer Form von Erkältungssymptomen zeigt, oder einer Hautreaktion, ein Gelenk meldet sich stärker, manchmal ist es der Kopf, der schmerzt, Husten tritt auf, starke Müdigkeit, das ist eine ganz normale Transformation. Ignoriere diese Zeichen von Deinem Körper nicht, behandle Deinen schmerzenden Stellen liebevoll, gehe je nach dem zum Arzt oder Naturheilpraktiker, aber gehe dennoch weiter im Training, eventuell vorübergehend etwas leichter.

„Wenn Du Dein Training weiter machst, werden Deine Beschwerden besser werden und die schmerzenden Stellen nach der Heilung sogar kräftiger“

Ein Beispiel:

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Gelenkschmerzen, die nach einer gewissen Trainings Zeit aufgetaucht sind, plötzlich verschwunden sind. Ich hatte sogar einmal stark geschwollene Fußgelenke, die mich beunruhigten, die Schwellung hielt gute zwei Wochen an. Nach diesen zwei Wochen war ich so erstaunt wie nie zuvor, weil ich erkennen konnte, dass nach dieser Transmutation, meine Füße und Fußgelenke, viel stärker waren als jemals davor, ich stand danach viel besser auf meinen Füssen, die Arbeit, die ich viele Stunden im Stehen ausübte, machten mir nichts mehr aus. Die zwei Wochen habe ich zur Heilung meiner Fußgelenke gebraucht und dabei intensives Kraft und Ausdauer Training kurzweilig unterbrochen, Spaziergänge hatte ich jedoch weiterhin gemacht, so wie es meinem Körper möglich war. Die Fitness in irgendeiner Form weiterzuführen habe ich unter anderem auch gemacht, um die Mentale und Emotionale Stärke aufrecht zu erhalten, denn wir neigen oft dazu, sehr schnell nachzulassen und wieder in alte Gewohnheiten zu fallen, wenn wir länger als zwei Tage ein Programm unterbrechen, sei es beim Sport, bei der Ernährung, eine neue Sprache zu lernen, usw.

Fange langsam mit dem Training an und steigere Dich. Überstrapaziere Dich nie, jedoch, steigere Deine Leistung beständig, bis Du ein bestimmtes Level erreicht hast und es Dir leicht fällt.  Wenn Du ein Level erreicht hast, mit dem Du glücklich und zufrieden bist, geht es darum es aufrecht zu erhalten.

"Freiheit durch Disziplin"

Beispiel:

Fange mit leichten Spaziergängen an und erhöhe bald die Strecken der Spaziergänge, nehme nach zwei oder drei Wochen Stöcke zum Walken mit und erhöhe so Dein Tempo. Lege die Stöcke nach ein paar weiteren Wochen weg und beginne mit joggen. Wenn Dir das Joggen leichtfällt, beginne zwei Mal pro Woche ein kurzes Intervall Training zu integrieren. Wenn dieses Programm auch leicht geht und Spaß macht, integriere einmal in der Woche ein Krafttraining um gezielt die Muskeln aufzubauen.

·        Passe Deine Ernährung Deiner erhöhten Leistung an. Mehr Training erzeugt mehr Bedarf an Proteinen für Deine Muskeln und auch Kohlehydrate wie (Reis, Nudeln, Kartoffeln) um Deine Energie oben halten zu können, gute Fette für Dein Gehirn sind sehr wichtig (Avocado, Mandelmus, Baumnüsse) und Antioxidantien in Form von Granatapfel Saft (Bio) oder Heidelbeeren, um damit die oxidative Entgiftung zu harmonisieren.

 „Sauer macht lustig“

·        Ein gutes Mittel für einen gesunden PH Wert (lowBudget) ist ein Bio Apfel Essig naturtrüb, einen Schluck in ein Glas Wasser geben und dies über den Tag verteilt trinken.

·        Trinke viel gutes Wasser.

 

Dein Leben wird sich positiv verändern.

Viel Freude.

 

2. Eine positive Einstellung

Unser Gehirn funktioniert wie eine Festplatte welches alle Daten speichert, mit dem es gefüttert wird. Das Gehirn speichert alles was gesagt wird, Berührungen, Erfahrungen, Erlebnisse, Lehren, die Gefühle und Emotionen dazu, Bilder, Farben, Formen, Gerüche, es speichert alle Informationen aus dem Fernseher, Radio, aus den Büchern, usw.

Über all die Jahre sammeln sich viele Daten an. Ungefähr ab 30 Jahren ist unser Gehirn soweit das es genug gelernt hat um das gelernte selbstständig auszuführen zu können, das heißt, wir brauchen nicht mehr selber zu denken, wir führen das gelernte und trainierte aus.

Viele haben sich mit ungefähr 30 Jahren ein Leben erarbeitet, was ihnen heute Stabilität und Sicherheit gibt. Sie üben ihren Beruf aus, leben in einer Partnerschaft oder Ehe, haben Kinder, sie lenken einwandfrei ihr Auto, auf ihrem Konto haben sie sich Rücklagen erspart, sie sind integriert in einem gut funktionierenden sozialen Netz, Sie erfahren Zufriedenheit und Glück.

Das klingt sehr positiv und das ist es auch, nur, viele fangen an ab da bequem zu werden und sagen sich, „so will ich es jetzt behalten, so soll es bleiben.“

„Wenn Du dieses Glück halten kannst, gratuliere ich Dir.“

Die „Gefahr“ darin besteht jedoch ab diesem Zeitpunkt das unser Gehirn die Führung über unser Leben übernimmt, wir immer mehr nur noch funktionieren und dabei nicht merken, wie die Leistung von unserem Gehirn abnimmt und wir verlernen selber zu denken. Es ist auch so, dass der Körper in eine Abwärtsbewegung gelangt, er altert schneller. Die meisten würden denken, „es ist normal“, ich sage, „nein, es muss nicht sein.“ Wenn unser System auf Bequem umstellt, wird sich das auf diverse Art zeigen, sei es im Geist, am Körper, Mental usw. Wir können beobachten das die Menschen, die bis ins hohe Alter sehr aktiv sind, meist geistig wie körperlich deutlich jünger bleiben. Wenn wir bequem werden und unser Gehirn die Führung übernommen hat, wir nicht mehr beständig, aktiv und bewusst dazu lernen, wenn wir das eigenständige denken verlernen, werden wir manipulierbar und lenkbar.

Dieser Ansatz motiviert vielleicht einige unter uns, wach und aufgeweckt bleiben und sein zu wollen und sind bereit die nötige Energie und Zeit zu investieren, um destruktive Muster in sich wieder umzuwandeln.

„Ich möchte erwähnen das ich dabei nicht vergesse das es Schicksale gibt, welche es nicht möglich machen oder es sehr schwer möglich macht, bis ins hohe Alter Geistig wie Körperlich fit und jung zu bleiben.“

Je nach dem was sich alles angesammelt hat im Leben, kann es sehr herausfordernd werden, das Unterbewusstsein, um zu programmieren. Es ist aber machbar. Es gibt viele Möglichkeiten, unsere konditionierte Festplatte so zu lenken, dass wir zukünftig glücklicher sind, vielleicht sogar wirklich glücklich.

Wenn wir eines Tages grundloses Glück empfinden können, haben wir viel erreicht. Einen positiven, göttlichen Bewusstseins Zustand dann halten zu können, bedarf an weiterem Training. Der Weg in ein göttliches Bewusstsein, kann einige Jahre andauern, aber es lohnt sich den Weg und all die Mühe auf sich zu nehmen. Zu bedenken ist, das wir genug lange brauchten, um uns in den Unbewussten Zustand zu begeben.

„Wenn Du einer der wenigen bist, der wirklich glücklich ist, gratuliere ich Dir von ganzem Herzen.“

Für die anderen gebe ich ein paar Möglichkeiten mit auf den Weg, die helfen in ein positiveres Bewusstsein zu gelangen und die Führung in ihrem Leben zurückzuerlangen.

Dazu braucht es ein wenig Zeit. Die Regelmäßigkeit ein positiveres Bewusstsein zu trainieren ist dabei sehr wichtig, ansonsten kehren wir schnell ins Alte zurück.

In manchen Fällen wird eine zusätzliche Unterstützung wichtig, sollte ein Prozess in Gang kommen, der alleine nicht mehr gut zu bewältigen ist. In diesem Fall empfehle ich: Naturheilpraktiker, Mental Coaches, Geistheiler, spezifische Berater, oder auch Ärzte, sollten Körperliche Leiden zu sehr an die Oberfläche kommen.

 

Wege, um Dein Unterbewusstsein umzuprogrammieren (Selbstheilung):

-         A. Positive Affirmationen

-         B. Mentale Übungen

-         C. Manifestation

-         D. Fitness

-         E. Ernährung

 

A. Positive Affirmationen

 

Unten im Video habe ich 100 Affirmationen für Dich, die Deine Gedanken positiv verändern, wenn Du Dir das Video regelmäßig anhörst. Es ist eine Möglichkeit wie Du durch Affirmationen ein besseres Leben führen kannst.

 

Wenn Du Dir eigene Affirmationen aufschreiben möchtest, wo Du spezifisch auf positive Veränderungen für Dein Leben hinzielst, geben ich Dir ein paar Tipps, auf die Du Dich achten solltest.

1.      Überlege Dir genau was Du positiv verändern möchtest, was ist Dein Ziel?

2.      Wichtig: Es gibt kein negativ in der Schöpfung. Wenn Du sagst ich möchte keine Schulden mehr, heißt es für das Universum, ich möchte Schulden mehr. Also überlege Dir wie Du Deine Ziele in positiver Formulierung aufschreibst.

3.      Hier gilt auch, je einfacher der Satz umso besser. Je genauer Du einen Wunsch definierst, umso exakter wird es in Dein Leben treten können.

4.      Beispiel: Du wünschst Dir gesund und glücklich zu sein, dann formuliere wie folgt, „Ich bin gesund und glücklich.“Die Schöpfung wird es Dir gerne in die Wege leiten, ob Du damit einverstanden bist, sei dahingestellt, denn, es kann sein das Du Deinen Job verlierst, Deine Finanzen usw., Weil die Schöpfung weiß, dass Du eigentlich mit weniger Geld, glücklicher und gesünder bist. Möchtest Du das? Oder wie sieht Dein Glück aus? Du kannst Deine Schöpfung mitbestimmen. Greife dabei nicht in das Bewusstsein anderer ein.

5.      Du wünschst Dir erfolgreich zu sein, dann formuliere wie folgt, „ich bin erfolgreich“. Überlege Dir wie ein erfolgreiches Leben in Deinen Augen aussieht und überlege was Du auf keinen Fall in Dein Leben anziehen möchtest, so kannst Du genauer Befehle in die Schöpfung geben, die wirklich positives für Dein Leben bewirken. Je genauer Du bist, umso gezielter kann die Schöpfung für Dich agieren.

6.      Beispiel: Du wünschst Dir ein Haus am Meer, formuliere „Ich lebe in einer 500 Quadratmeter Villa, Neubau, Topmodern, mit jeglichem Komfort, Sauna, Pool, 3 Minuten zu Fuß ist das Meer, es ist warm und mild im Klima, die Vegetation ist reichhaltig, ich habe hier alles was mich glücklich und froh macht, mein begehbarer Kleiderschrank ist ein Segen für mich, die zwei Jaguar in der Garage machen mir das Leben leichter, denn Einkaufsmöglichkeiten, oder um Freunde zu treffen, brauchen wir (Mein Göttergatte und ich)  30 Minuten Fahrtweg. “

7.      Beispiel: Du wünschst Dir ein Kind. Hier geht es um ein anderes Lebewesen, hier gelten andere Gesetze. Wenn es um andere Lebewesen geht, sollten wir uns zurückhalten und es Gott in die Hände geben. Sprich zu Gott z.B. „Wenn es zum höchsten Wohle von meinem Mann, mir und dem Kind ist, so möge es den Weg zu uns finden.“

Wenn ein ungeborenes Kind den Weg zu Dir finden möchte, kann es möglich werden. Gehört es in Deinen Lebensplan, dann kann es möglich werden. Falls Du einen anderen Seelenplan hast, der Kinder nicht erlaubt, wird es eher nicht möglich sein, oder es könnte zu einer sehr schmerzhaften Erfahrung werden, weil es nicht im Sinne Gottes ist. Das menschliche Bewusstsein kann so eine Sicht manchmal nicht so leicht akzeptieren. Wenn Du keine Kinder bekommen kannst, gehe in Dich und höre die leise Stimme in Deinem Herzen, was sagt es Dir, was steht einer Mutterschaft im Weg? Überlege Dir Dinge wie: Wenn Du die Stimme fühlst oder hörst, dass Deine Berufung keine Kinder erlaubt, oder Du ein Kind bekommen kannst, aber nicht mit dem Mann, der jetzt an Deiner Seite steht, wie entscheidest Du dann für Dich?

 

Wähle bewusst und achtsam die Worte. Von Vorteil ist immer der Schluss Satz: „Es möge so sein, wenn es zum höchsten Wohl von mir und meinen Liebsten ist.“

 

Wenn du Dir Deine Affirmationen zusammengestellt hast, führe sie am besten mehrmals am Tag durch, mindestens zwei Mal am Tag. Am wirkungsvollsten ist es früh morgens kurz nach dem Aufstehen und abends kurz vor dem Schlafen gehen, da im entspannten Modus das Unterbewusstsein am besten aufnehmen und umsetzen kann.

 

Wiederhole die Affirmationen mindestens drei Mal hintereinander.

2. B. Mentale Übungen

1.      Stehe aufrecht, oder sitze aufrecht und schließe die Augen. Beruhige Deine Gedanken. Werde still. Beobachte Dich bis zu 10 Minuten.

2.      Setze Dich aufrecht hin. Beruhige Deine Gedanken. Werde still. Denke an ein positives Erlebnis.Versuche Dir das Gefühl zu holen, die Gerüche, Geräusche, Stimmen, Farben, Temperatur, usw. Verweile darin bis zu 10 Minuten. Gebe Dir danach immer genügend Zeit, um wieder ganz im Hier und Jetzt anzukommen.

3.      Zähle von 100 Rückwärts zur 1.

4.      Benenne in Dir die 5 wichtigsten Telefonnummern und Daten von Menschen, die Dir nahestehen.

5.      Beschreibe in Dir so genau es geht einen nahestehenden Menschen, oder ein nahestehendes Tier, achte auf alle Details, gehe in die Tiefe.

2. C. Manifestation

1.   Du hast einen Wunsch.

2.   Stelle Dir bildlich vor, wie dieser Wunsch aussieht, so detailliert wie nur möglich.

3.   Nun nehme das Gefühl dazu wahr. Ein Gefühl als wäre dieser Wunsch bereits realisiert, Freude,Glückseligkeit, ein offenes Herz, Wärme und Kraft.

 

Diese 3 Schritte vereint, erzeugen eine sehr starke Kraft, die Schöpfung wird alles in Bewegung setzten, um Deinen Wunsch in Dein Leben zu bringen. Wichtig ist nur, diese Kraft über einen Zeitraum von ungefähr 3 Wochen aufrecht zu erhalten. Es genügt auch, wenn Du ein oder zwei Mal am Tag diese Manifestation bewusst aktivierst.

 2. D. Fitness

Durch Fitness und körperliche Aktivitäten geschieht eine natürliche Transformation. Deine Zellen werden umprogrammiert auf Glück, Gesundheit und Erfolg.

Dein Körper wird von Schlacken befreit, die sich jeden Tag neu ansammeln.

Wenn Du länger nicht trainiert hast, beginne mit leichtemTraining und steigere es langsam.

Deine Ernährung wirst Du entsprechend anpassen müssen.

Dein Bauchgefühl wird Dir sagen was Du brauchst. Wenn Dein Bauchgefühl noch nicht die richtigen Informationen liefert, solltest Du Dich gut informieren, im Internet, oder direkt bei Fachpersonen.

Nach Anstrengungen braucht der Körper genügend Ruhe Zeiten, um den Umbau (Transformation) genügend nach kommen zu können. Die Muskeln bauen sich in dieser Zeit auf und Du verhinderst damit eine Übersäuerung.

Eine Beständigkeit ist wichtig, wie alles im Leben, um eine langzeitige, positive Veränderung zu erreichen.

Natürlich gilt dies nur für die, die körperliche Fitness betreiben können.

Für alle die nicht körperliche Fitness betreiben können, haben die Möglichkeit, im Geist, den Körper fit zu halten. Stelle Dir dafürvor, wie Du Fitness machst, wie Dein Körper mit Sauerstoff erfüllt wird und Deine Lunge sich ausdehnt, Du Glück und Freude erfährst. Sieh Dich im Geist als stark, gesund und glücklich, sieh Deine Zellen von innen heraus leuchtend.

Im Geist körperliche Fitness zu betreiben ist eine Mentale Fitness.

Wenn Du kräftig und stark bist, bist Du viel weniger anfällig auf Schadstoffe und Manipulationen im Außen. Wenn Dein Energiefeld stark ist, wirst Du automatisch zum Schöpfer und bestimmst Dein Leben mehr und mehr selbst, Du wirst zum Lenker Deines Lebens. Fitness zu machen, erzeugt ein starkes Energiefeld, Deine Abwehrkräfte steigern sich, Dein Immunsystem baut sich auf, Dein Darm bleibt gesund, Deine Lunge hat die Fähigkeit mehr Sauerstoff aufzunehmen und überall im Körper zu verteilen. Mehr Sauerstoff im Gehirn erzeugt eine bessere Konzentration. Das Ergebnis ist ein glücklicheres Leben.

 2. E. Ernährung

Es wirkt sich auf unser ganzes Leben aus, wie wir leben und was wir durch Ernährung zu uns nehmen. Es ist sehr wichtig das wir genügend gute Flüssigkeit trinken, um unser Gefäß sauber zu halten. Bei der Nahrung wird es uns besser gehen, wenn wir mehr auf die Qualität achten, weniger auf Quantität. Ein großer Apfel bedeutet nicht, dass er mehr Nährstoffe in sich trägt als ein kleiner Apfel aus einem zertifizierten Bio Laden. Wenn wir qualitativ hochwertige Nährstoffe zu uns nehmen, sind wir innerlich ausgeglichener und verfügen über mehr Kraft, auch mental.

Mit Green Smoothies habe ich die Erfahrung gemacht, dass dabei automatisch ein gesundes Bauchgefühl hergestellt wird, auch das Immunsystem bleibt stärker, wenn unser Darm stetig gut durchgespült wird. Der Darm gilt als Basis unserer Gesundheit.

Wenn wir uns zu 95% bewusst & gesund ernähren (weniger ist oft mehr) können wir durch eine bessere Gesundheit, oder eine Zurück erlangte Gesundheit, positiver durch das Leben gehen.

Es ist sinnvoll, vermehrt lichtvolle Nahrung zu sich zu nehmen, dies sind Nahrungsmittel die viel Sonne getankt haben und frei von Pestiziden sind, Kirschen, Beeren, Melonen, Gurken,Tomaten, usw.

Nahrungsmittel wie Karotten oder Kartoffeln sind gut, wenn Dein Körper eine bessere Erdung braucht.

In manchen Fällen ist es so, dass von besonders hochschwingenden menschlichen Engeln auf Erden, Nahrung gewählt wird, welche die Schwingung kurzweilig herunter drosseln, um im Leben bestimmte Dinge voran treiben zu können oder um den Boden unter den Füssen nicht zu verlieren. Dies ist auch der Grund, dass manche spirituelle Lehrer oder Heiler manchmal Genussmittel konsumieren, was dann oft zu Empörung anderer führt. Wenn die Schwingung sehr hoch ist, ist das gewöhnliche Leben manchmal kaum noch machbar, aus diesem Grund müssen sie manchmal ihre Schwingung dadurch drosseln. Für die meisten ist es jedoch so, dass die Schwingung eher durch bewusste und lichtvolle Nahrung erhöht werden sollte.

Ein Körper mit wenig Licht, ist krank und hat wenig Sauerstoff, er ist meist übersäuert und voll mit toxischen Ablagerungen.

Hat Man ein neues Verständnis erlangt und möchte seine Ernährung umstellen, sollte Man den Körper jedoch nicht überfordern, besser ist es langsamer voranzugehen, sich gut zu informieren und dabei gut auf das eigene Gefühl zu achten.

3 Eine Tätigkeit, die uns erfüllt (Erfolg und Finanzielles Einkommen)

 

Wie kann ich mit der Tätigkeit, die mich auch wirklich erfüllt, erfolgreich sein, die mir dazu finanzielle Freiheit schenkt?

1.      A & O: Das Herz und die Seele müssen mitschwingen.

2.      Die Tätigkeit, die Du ausübst und mit der Du Deinen eigenen Weg gehst wird Dich definitiv als erstes vor alle möglichen Ängste und Zweifel stellen, Du wirst auf Herz und Niere geprüft, ob Du die nötige Stärke aufbringen kannst, durch alle Täler durchzugehen, Du wirst Verlockungen erleben, Gier, Neid und Hass, usw. Du wirst so lange geprüft, bis Du alle Täler gemeistert hast. Wenn Dein Herz dabei verloren geht, wirst Du verlieren. Wenn Dein Herz stark bleibt, wirst Du alles schaffen können.

3.      Es ist eine wahre Selbstmeisterung. Auf diesem Weg lernst Du schnell sehr viel, es kommt einem Aufstieg inmitten der Materie gleich. Du wirst lernen in schwachen Momenten stark zu sein.

4.      Besonders in der ersten Zeit ist Deine eigene Tätigkeit sehr verwundbar, Du wirst alle Mauern durchbrechen müssen und wenn es stürmt, wirst Du schwimmen müssen, überall Deine Grenzen hinaus. Tust Du es nicht, ist jemand anderes schneller und nimmt Dir Deine Schöpfung einfach weg. Die Welt wartet nicht, sie geht weiter und es gibt viele die nur darauf warten, bis sie ein Schnäppchen machen können, mit Dir.

5.      Es ist von Vorteil, wenn Du ein starkes soziales Netzwerk hinter Dir stehen hast, wenn nicht, wirst Du noch etwas mehr Kraft in Dir aufbauen müssen, aber auch das kannst Du schaffen, es gibt immer Zeiten, wo wir ganz allein im Leben stehen, sie machen uns besonders stark.

6.      Erwarte nichts von anderen, freue Dich einfach, wenn Du Unterstützung bekommst.  

7.      Glaube an Dich und Deine Tätigkeit, gehe immer weiter, auch wenn die Situation manchmal sehr ausweglos und der Weg unmöglich zu erreichen scheint.

8.      Die Menschen mit den verrücktesten Vorstellungen haben es immer am weitesten gebracht. Sei geduldig mit Dir.

9.      Der größte Killer, um Deine Ziele nicht zu erreichen ist Bequemlichkeit. Alle Deine noch ungeschliffenen Ecken und Kanten werden geprüft. Ein Beispiel: 1) Ist Deine Schwäche eine schöne Frau, kann sie vermutlich der Zusammenbruch Deiner Karriere bedeuten, außer, es ist auf Herz aufgebaut. 1)  Wirst Du schwach beim Shoppen, wird Dein Fall womöglich darin stehen.

10.  Du wirst lernen müssen bewusster durch das Leben zu gehen. Du lernst Verantwortung zu übernehmen. Dein eigenes Gewerbe ist wie ein eigenes Kind. Es ist Deine Schöpfung und braucht viel Aufmerksamkeit und Pflege, beständig. Dadurch lernst Du aber auch Dich zu lieben und Du erkennst Deinen wahren Wert. Du wirst lernen Emotionen und Gedanken zu kontrollieren, denn, eine gute Konzentration ist sehr wichtig, um eine Arbeit gut zu machen.

Du wirst auf Deine Gesundheit besser achten müssen, auf Dein Wohlbefinden, ohne das wirst Du es wahrscheinlich nicht schaffen Deine Schöpfung halten zu können.

11.  Du wirst kreativ sein müssen und schnelle Entscheidungen treffen können, manchmal wirst Du zaubern müssen, um aus dem Nichts heraus ein grandioses Werk zu erstellen.

12.  Du wirst lernen trotz Stress und chaotischen Momenten die Liebe zu Deinen Liebsten immer präsent zu halten und in den schwierigsten Momenten 5 Dinge gleichzeitig zu erledigen, so dass alles was Dir am Herzen liegt seinen Platz behält.

Wenn es eine göttliche Schöpfung ist wirst Du alle Kraft erhalten die Du auf Deinem individuellen Weg brauchst.

13.  Lass Dir nichts wegnehmen, die Dinge sind nicht einfach so zu Dir gekommen.

14.  Lass Dir nichts Schlechtes einreden. Es muss Dir zu 100% egal sein was andere von Dir denken. Du wirst Gegner haben, die Ihre Meinung vor Deine stellen wollen.

15.  Du wirst lernen stärker zu sein als all das.

16.  Wenn Du umfällst, stehe auf, sobald Du kannst, bleibe nie länger liegen als Dein Körper es Dir nicht erlaubt. Du wirst nicht schwächer bei einem Fall, wenn Du aufgestanden bist und Dir den Staub abgewischt hast wirst Du erkennen das Du noch stärker geworden bist.

17.  Lass Dich nicht entmutigen, gib Dir Zeit, Rom ist nicht von Heute auf Morgen entstanden. Du bist nicht am ersten Tag hier auf der Erde spazieren gelaufen.

18.  Du wirst alles schaffen, wenn Du wirklich Deinem Herzen folgst.

19.  Du wirst Erfüllung finden, wenn Du die Tätigkeit ausübst, die Dein Herz und Deine Seele durch Dich zum Ausdruck bringt.

20.  Wenn andere Menschen Dein Herz und Deine Seele darin fühlen, wenn Sie Dich darin fühlen, Deine Echtheit, wirst Du Erfolg darin finden können.

21.  Es gibt immer Menschen, die genau das brauchen was Du als Schöpfung zauberst.

22.  Wenn Du Schöpfer bist mit Deiner eigenen Schöpfung, erinnerst du andere daran, dass auch sie Schöpfer sind, Du hilft ihnen sich an sie selbst zu erinnern, allein das ist es wert.

23.  Wenn Du die tiefsten Täler durchlaufen bist und das Herz und die Freude mit einfließen, kommt der finanzielle Fluss zu Dir. Du wirkst dann wie ein Magnet für noch mehr Freude und positive Ereignisse.

24.  Dieser Weg lohnt sich, denn er wird Dir Glück und Freude schenken. Diese Positivität gibst Du automatisch Deinem Umfeld weiter.

4. Eine gute soziale Vernetzung (Familie, Freunde,Partnerschaft)

Für ein glückliches Leben brauchen wir „normalerweise“ sozialeKontakte. Es gibt Zeiten, wo wir uns bewusst entscheiden, mehrheitlich alleinzu sein. Jedoch liegt es in unserer Natur, miteinander zu wachsen und zu lernen.Zusammen sind wir bekanntlich stärker.

Eine gute Vernetzung kann uns viel Kraft geben. Es ist einGeben und Nehmen. So funktioniert die Schöpfung. Wenn Du geschwächt bist, bauenandere Dich auf, wenn jemand anderes geschwächt ist, baust Du ihn / sie mitauf. Je stärker Du bist, umso mehr wächst Du in eine Aufgabe hinein bei dermehr Verantwortung verlangt wird. In der Schöpfung gilt eine Verweigerungseiner Aufgabe fast schon als ein Verbrechen.

Manche von uns entscheiden sich jedoch für ein sehr einsamesLeben, meist sind es Menschen und menschliche Wesen, die sehr enttäuschtsind vom Leben, oder gegenteilig so sehr sensitiv und geistig hochentwickelt,dass für sie ein Leben inmitten so vieler anderen Energiefeldern, nicht mehrmöglich ist. Auch sie haben eine sehr wichtige Aufgabe, sie erhalten einehohe planetarische Schwingung aufrecht. Diese Menschen und menschlichenWesen sind mit allem verbunden, somit nicht allein, sie sind alleins. Essind die alten Seelen, die genug erlebt haben, durchlebt und gesehen undsomit bereit sind für den Aufstieg in höhere Dimensionen. Die irdischen Thematikenhaben sie hinter sich gelassen und sind nicht weiter in ihrem Fokus, sie sindauf einer Ebene angelangt, wo es darum geht zu dienen, nur noch zu dienen, dieserDienst ist ihnen eine Ehre. Es gibt ein paar wenige, welche in der Vorstufevon diesem Reife Status, die noch unter den Menschen verweilen um ihnen ausdirekter nähe zu dienen, es ist ihre höchste Form der Liebe, die sie ihnen füreine Weile schenken, um sich dann, nach Vollendung ihrer Mission, gänzlich undzurück gezogen dem Aufstieg in höheren Ebenen widmen.

„Es gibt so viele Schicksale, darunter Menschen undmenschliche Wesen, die alles verloren haben, all ihre Liebsten, ihr Vertrauen indie Welt, es gibt viele die an ihren Schicksalen zerbrechen…und es gibt einpaar wenige darunter, die eine solche immense Kraft entwickeln, als Einzelgänger,die alles Mögliche erreichen, gerade durch ihre schwierige Vergangenheit. Esgibt Wege der Transformation auf verschiedenste Art. SolcheMenschen und Menschliche Wesen tragen eine andere Liebe in sich, sie bauenandere Verbindungen und Freundschaften in ihrem Leben auf, es ist eine höhereForm, eine „Gott ähnliche“ Form, sie ist ohne Urteil, ohne Bedingung undsie wird oft falsch verstanden, da sie nicht zu greifen ist, auch für diemeisten nicht zu begreifen. Zu Zeiten, wo wir alles verlieren, oder sehr alleindurch die Welt gehen, entwickeln wir oft die größte Kraft, wir überwinden inKürze Meilensteine. Es geht gerne so weit, dass wir durch solche Schicksale ineine Vorbildfunktion hineinwachsen. Auch das ist richtig und wichtig. Somitsind solche unter uns, nach dieser einsamen Zeit, für viele andere da, um ihre Kraftmit anderen zu teilen und ihr Wissen unter die Menge zu bringen. Viele Meisterhaben keine eigenen Kinder, sie haben jedoch viele Kinder, die sie als ihreSchüler wissen, wobei ich hier anmerke, dass Schüler und Lehrer, immervoneinander lernen, der Lehrer wird zum Schüler und Schüler zum Lehrer, hier sindwir wieder im Schöpfer Prinzip, geben und nehmen, dem natürlichen Urprinzip.“

Was im Großen gilt, gilt gleichzeitig im Kleinen. DerEinzelne kann Berge versetzen, Gruppen, darunter kleine Gruppen, angefangen mitFreundschaften, oder Partnerschaften, bestehend aus zwei Parteien, zwei Herzen,bewegen sehr viel, gutes zu bewegen, ist immer ein Segen für das große Ganze.Alle die Gutes bewirken, sind automatisch stark für diejenigen, die ihre Herzkraftverloren haben und von ihrem Weg abgekommen sind, sie werden getragen von denMenschen und Menschlichen Wesen, die ihre warmen Herzen behalten konnten. Jederder im Herzen Dinge voran bewegt, und sei es eine noch so kleine Aktion, betreibtLichtdienst.

Geben macht glücklich, zu geben stärkt die Herzkraft,es trägt uns in höhere Ebenen. Manchmal sind wir gezwungen mehr zunehmen als wir geben können, meist sind wir in diesen Zeiten unglücklich. Dieszeigt auf das echter Reichtum daraus resultiert, was wir geben. Es isteine Täuschung, durch nehmen an Reichtum zu gelangen. Echter Reichtum könnenwir auch nur durch Herzkraft erhalten. Wer alles hat, auch finanziellenReichtum erlangt hat, andere damit erreicht und begeistert hat, kommt meist zumPunkt, das Glück nicht von den Finanzen abhängig ist, von Status unddergleichen, es sind die Kleinigkeiten, die wieder wertvoll werden, ein Lächelnvon einem Kind, ein selbstgepflücker Blumenstrauß, der Duft von Tannenwäldern,usw.

Viele von uns die diese Form von Finanziellem Reichtumjedoch nie erlebt haben, möchten natürlich erst einmal dorthin gelangen, dennzu wissen, ist nicht dasselbe, als es auch erlebt zu haben.

Familie, Freunde, Partnerschaft, gute soziale Kontaktegeben uns ein Gefühl von Glück und Sicherheit, es schenkt uns innere Ruhe.Finanzielle Mittel geben uns ebenfalls ein Gefühl von Ruhe und inneren Frieden.

Wenn wir in unserer Reife noch etwas tiefer gehen,brauchen wir nichts weiter, als wir wirklich zum Leben brauchen. Wenn wir innerlichReichtum durch Herz kraft erreicht haben und diesen halten können, wenn wiralles aus uns selbst heraus gelernt haben zu schöpfen, dann sind wir reich.Es ist der Punkt, an dem wir in die Kraft kommen, geben zu wollen. Es ist der Punkt,an dem wir wie zu einem Magnet werden in allen Bereichen, sei es sozialeKontakte, Partnerschaft oder Finanziellen Reichtum.

5. Freizeit & Aktivitäten die uns Freude bereiten

Für ein glückliches und positives Leben gehört Freizeit dazu. Alles möchte ausgeglichen sein, jeder Bereich, auch die Seele braucht ihr Futter. Damit wir im Einklang mit der Schöpfung bleiben und damit im guten Kontakt zu Geist und Seele, ist die Zeit der Innenkehr und Ruhe sehr wichtig. In den Zeiten, wo wir unserer Seele Nahrung geben, tanken wir auf und verarbeiten alles erlebte. Wir befreien uns gleichzeitig von angesammelten Schlacken, darunter auch emotionale und mentale.

 

„Freizeit Aktivitäten gleichen unseren Geist aus, wirerleben Freude, Freude ist eine Kraft, die unser Energiefeld sehr stark machtund unser Immunsystem kräftigt.“

 

Eine Freundin und Lehrerin sagten mir zu einer Zeit, wo ich innerliche Kämpfe in mir austrug und mir selbst damit schadete, „tue alles was Dir gut tut“.

 

Es gibt Menschen, die im Leben an einen Punkt kommen, wo nichts mehr geht, sie haben den Kontakt zur Seele verloren, oder fast verloren, sie sind ausgebrannt. Es ist der Punkt, wo sie die Chance bekommen, sich selbst wieder mehr Achtung zu geben und in eine neue Kraft zu gelangen.

 

Viele unter uns, neigen dazu, so viel von sich zu geben, bis sie ausgeschröpft sind. Vor allem viele unter uns, die beginnen, die Schöpfung zu verstehen und in sich wissen, das Geben, Glück und Reichtum bedeutet, Glück und Reichtum aus dem Geben heraus resultiert. Sie geraten oft in ein sich verausgaben, durch ihren Übereifer. Dann, wenn die Batterien leer sind und sie allein nicht mehr laufen können, sind sie zur Ruhe gezwungen.

Mit der Zeit lernen spirituell erwachte, wie wichtig die Zeit der Ruhe ist, um ihre Batterien wieder aufladen zu können.

Spirituell erwachte geraten sehr schnell durch ihren neuen Übereifer in Situationen, die ihnen eigentlich nicht sonderlich gut tun, dazu gehört die Falle, zu geben und nichts dafür zu nehmen. Eine Zeit lang kann das gut gehen, jedoch ist es ein Zeichen der Selbstliebe, wenn wir für unsere Energie, die wir anderen schenken, auch einen Ausgleich verlangen. Nur noch zu dienen, ohne etwas dafür zu verlangen, ist dann gegeben, wenn alles da ist, was wir brauchen, für unser Leben, wenn wir rundum versorgt sind.

Wenn uns das nicht oder noch nicht gegeben ist und wir uns Ziele gesetzt haben, auch in beruflicher oder finanzieller Hinsicht, gibt es Zeiten, wo wir kaum Freizeit bekommen, diese Zeit sollte jedoch begrenzt sein und der Raum für Freizeit sollte dennoch immer wieder gegeben werden. Unsere Leistung nimmt bekanntlich ab, wenn wir uns auf Dauer zu sehr verausgaben. Wir können durch eine Mental Kraft sehr viel unterstützen, auch können wir durch ein Training der Meditation lernen, innerhalb von kurzer Zeit, immer wieder neue Energie zu erhalten.

 

Manche unter uns sind gesegnet mit einer Tätigkeit, die sie so sehr glücklich macht, dass sie die Freizeit Aktivität damit in Verbindung bringen, und so wunderbar ausgeglichen sind.

Um die Freizeit mit Freunden oder Partner genießen zu können, bereichert jedoch immer ungemein das Leben und rundet ein glückliches, erfolgreiches und gesundes Leben ab.

Nicole Schifferle
Nicole´s Art / Kunst und Heilung

Aktuelle Blog Posts

Zusammen Stark!
Kontakt